2012

Eingeklemmte Person aus PKW befreit

Lank, den 25.12.12

Am späten Abend des 1. Weihnachtstags kam aus bisher ungeklärter Ursache ein Seat Mini-Van auf der Bismarckstraße von der Fahrbahn ab und prallte halbfrontal gegen einen Baum am Straßenrand. Während der Fahrer sich noch selbstständig aus dem Fahrzeug begeben und den Rettungsdienst anrufen konnte, wurde sein Beifahrer im Fußraum eingeklemmt. Für die Befreiung der Person mussten Teile der Karosserie entfernt und der Fußraum mit hydraulischem Rettungsgerät auseinander gedrückt werden. Anschließend wurde der Mann vom Rettungsdienst ins Krankhaus gebracht.

 

Während der Aufnahme der Unfallspuren durch die Polizei leuchtete die Feuerwehr die Einsatzstelle bis ca. 1 Uhr aus. In diesem Zeitraum war die Bismarckstraße in beiden Richtungen gesperrt.

 

Der PKW war zum Unglückszeitpunkt in Fahrrichtung Lank unterwegs, als es ca. 400 Meter vor der Ortseinfahrt zu dem Zusammenstoß mit dem Bam auf der gegenüberliegenden Fahrbahn kam. Die Löschzüge Lank-Latum und Osterath waren mit 32 Einsatzkräften vor Ort.