2019

Verkehrsunfall auf der Neckblenbroicher Straße

Büderih, den 23.02.2019

Am Samstagmittag erreichte die Feuerwehr Meerbusch in der Mittagszeit die Meldung, dass es auf der Necklenbroicher Straße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW gekommen war. Eine Person sollte sich noch im Fahrzeug befinden.

Auf Grund des Lagebildes entsandte die Kreisleitstelle direkt drei Löschzüge, den Führungsdienst der Feuerwehr Meerbusch und den Rettungsdienst in Zusammenarbeite mit dem Notarzt zur Einsatzstelle.

 

Vor Ort fanden die Rettungskräfte eine leblose Person hinter dem Steuer eines Fahrzeugs und brachten diese unverzüglich ins Freie, wo der Rettungsdienst die Reanimation durchführen konnte. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei erlitt der 87-jähriger Düsseldorfer einen Herzinfarkt am Steuer seines Wagens und kollidierte dann auf der Necklenbroicher Straße mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

 

Die Feuerwehr Meerbusch klemmte die Batterien der Unfallfahrzeuge ab und stellte den Brandschutz sicher.

 

Initial ausgerückt waren rund 50 Einsatzkräfte aus Büderich, Lank und Osterath.

 

Weitere Informationen zum Einsatz finden Sie auch im Pressebericht der Meerbuscher Polizei - hier.