Einsatzreicher Dienstag für die Feuerwehr Meerbusch

Meerbusch, den 22.09.2021


Am Vormittag rückte die Feuerwehr mit drei Löschzügen aus Strümp und Osterath sowie der Hauptamtliche Wache auf die Liegnitzer Straße nach Strümp aus. Bewohner hatten Brandgeruch innerhalb des Wohnhauses bemerkt und daraufhin den Notruf 112 gewählt. Die Einsatzkräfte kontrollierten das gesamte Haus mit einer Wärmebildkamera, konnten aber keine Quelle für den Geruch ausmachen. Nach 40 Minuten war dieser Einsatz beendet und die 20 Einsatzkräfte rückten wieder ein.


Am späten Abend löste die automatische Brandmeldeanlage in einem Lanker Seniorenzentrum aus. Bereits auf der Anfahrt der meisten Einsatzkräfte erhielt die Feuerwehr die Information, dass es sich um ein bestätigtes Ereignis mit Rauchentwicklung in einem Bewohnerzimmer handelt. Auf Grund der Einschätzung der Situation in einem Gebäudekomplex, der überwiegend von älteren Menschen bewohnt wird, wurde Vollalarm für die Feuerwehr Meerbusch ausgelöst und alle Löschzüge und Löschgruppen in Einsatzbereitschaft versetzt. Zusätzlich wurde ein Großaufgebot an Hilfskräften des Rettungsdienstes alarmiert. Glücklicherweise konnte der eigentliche Brand schnell gelöscht werden und eine verletzte Person an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach Lüftung der betroffenen Räumlichkeiten war der Einsatz für die letzten Einsatzkräfte nach rund einer Stunde beendet.


Die letzte Einsatzmeldung erreicht die Feuerwehr Meerbusch um 23:33 Uhr aus Büderich. Auf dem dortigen Finkenweg hatte ein Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus ausgelöst. Die ersten Einsatzkräfte konnten eine leichte Verrauchung vor der Wohnungseingangstüre feststellen. Nachdem der Zugang zur Wohnung geschaffen wurde, ging ein Trupp unter Atemschutz vor und fand als Ursache schnell angebranntes Essen auf dem Herd. Auch bei diesem Einsatz wurde eine Person aus der Wohnung an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben. Kurz nach Mitternacht endete der Einsatz für die Kräfte des Löschzugs Büderich und der Hauptamtlichen Kräfte aus Osterath und somit auch der einsatzreiche Dienstag für die Freiwillige Feuerwehr Meerbusch.

324 Ansichten