Feldbrand greift auf Ballenpresse über

Lank-Latum, 22.07.2021


Am Donnerstag, den 22.07.2021, wurde die Feuerwehr Meerbusch gegen 14 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Feuer auf Feld" nach Lank-Latum gerufen. Sofort fuhren der Löschzug Lank mit zwei Löschfahrzeugen und einem Tanklöschfahrzeug und die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Meerbusch mit einem weiteren Löschfahrzeug und einer Drehleiter zum Einsatzort. Ebenfalls wurde der Einsatzleitwagen aus Osterath und der Leiter der Meerbuscher Feuerwehr alarmiert. Zusätzlich eilten auch zwei Großfahrzeuge der Berufsfeuerwehr Krefeld Richtung Lank-Latum, da eine Ausbreitung in das Krefelder Stadtgebiet nicht ausgeschlossen werden konnte.


Bereits auf der Anfahrt konnte die Meldung bestätigt werden, da eine Rauchsäule weithin sichtbar war. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde sofort mit dem Löschangriff begonnen.



So wurde der etwa 100m² große Feldbrand mit dem Wasserwerfer des Tanklöschfahrzeugs, sowie drei C-Rohren, mit Unterstützung der Krefelder Kameraden, bekämpft. Im weiteren Verlauf geriet auch eine auf dem Feld stehende Ballenpresse in Brand.



Gegen 16:30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Meerbusch beendet und die eingesetzten Kräfte konnten mit den Aufräumarbeiten beginnen und danach die Wachen anfahren.


Zur Schadenshöhe und -ursache kann die Feuerwehr keine Aussage treffen.

270 Ansichten