Feuer auf einer Reitsportanlage

Langst-Kierst, den 14.05.2021

Am Freitagabend kam es auf einer Reitsportanlage in Langst-Kierst zu einem Gebäudebrand. Aus bisher unbekannter Ursache brach das Feuer gegen 17:20 Uhr an einem Anbau an einer Reithalle aus.


Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen schon auf das Holztor des Anbaus übergegriffen. Die ersten Einheiten setzten daraufhin zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei Strahlrohren zur Brandbekämpfung ein und konnten somit eine Brandausbreitung und ein Übergreifen der Flammen auf die Reithalle verhindern.


Gegen 18.00 Uhr war das Feuer vollständig gelöscht und alle Bereiche auf letzte Glutnester kontrolliert. Die Feuerwehr war mit 50 Kräften und sechs Einheiten im Einsatz. Ein vorsorglich mit alarmierter Einsatzleitwagen aus Grevenbroich, der bei größeren Lagen den Einsatz unterstützt, konnte die Einsatzfahrt frühzeitig wieder beenden.


Personen oder Tiere kamen bei dem Einsatz glücklicherweise nicht zu Schaden.

308 Ansichten