Verkehrsunfall auf der Moerser Straße in Büderich

Die Feuerwehr Meerbusch befreit eine eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall auf der Moerser Straße in Büderich.


Am Donnerstag, den 10.12.2020, gegen 12:45 Uhr wurden der Löschzug Büderich, der Rüstwagen aus Osterath, die hauptamtlichen Kräfte und der Führungsdienst der Feuerwehr Meerbusch zu einem Verkehrsunfall auf der Moerser Straße in Büderich gerufen.



Auf dem Parkplatz der Post auf der Moerser Straße prallte ein PKW gegen die Hauswand und kippte daraufhin auf die Seite. Die Fahrerin wurde dadurch eingeklemmt. Die Feuerwehr stabilisierte das Fahrzeug, damit dieses bei der weiteren Rettung nicht wegrutscht oder umkippt. Im Anschluss befreiten die Einsatzkräfte die Person aus ihrem Auto und übergaben sie zur weiteren Behandlung an den Rettungsdienst. Dieser brachte die Fahrerin in ein Krankenhaus.



Für die Dauer des Einsatzes musste die Moerser Straße in dem Bereich voll gesperrt werden, sodass es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Zu Schadenshöhe und -ursache kann die Feuerwehr Meerbusch keine Angaben machen.

1,422 Ansichten