top of page

Weihnachtsempfehlungen der Feuerwehr Meerbusch


Die Feuerwehr Meerbusch empfiehlt zur Weihnachtszeit:

  • Die Umgebung des Adventsgestecks von leicht entzündlichen Gegenständen freihalten - immer mit ausreichend Sicherheitsabstand zu Vorhängen aufstellen.

  • Die Gestecke mit brennenden Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen. Auch dürfen Kinder niemals alleine mit Kerzen, Zündhölzern und Feuerzeugen spielen.

  • Dürre Kränze und Gestecke brennen besonders schnell! Rechtzeitig vertrocknetes Grün aus den Gestecken herausnehmen und dürre Adventsgestecke zeitnah entfernen.


Hinweise zum Weihnachtsbaum:

  • Schwere, mit Wasser befüllbare Baumständer erhöhen die Standfestigkeit und halten den Baum länger frisch.

  • Bei echten Kerzen entsprechende Kerzenhalter mit Tropffang verwenden, die Standsicherheit bieten. Kerzen nicht zu nah an benachbarte Ästen platzieren und nicht zu weit abbrennen lassen. Brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen.

  • Weihnachtsbaum so aufstellen, dass entzündliche Stoffe, wie z.B. Gardinen, nicht in direkter Umgebung sind. Zudem sollten die Fluchtwege freigehalten werden, dass im Falle eines Brandes der Raum immer ungehindert verlassen werden kann.

  • Für Tannenbäume einen Wasserlöscher oder einen mit Wasser gefüllten Eimer bereitstellen.

  • Bei elektrischen Lichtern bereits beim Kauf auf das CE- und GS-Symbol achten. Bei Verlassen der Wohnung, bzw. des Hauses den Netzstecker der Lichterkette ziehen.


Die Feuerwehr Meerbusch wünscht allen Meerbuscher Bürgern eine besinnliche und unfallfreie Weihnachtszeit.

23 Ansichten
bottom of page